Home / Rezepte / Rezept: Fantakuchen für groß und klein

Rezept: Fantakuchen für groß und klein

Fantakuchen
Geburtstag Rezept Cupcake Foto: Mariya Prokopyuk flckr.com (CC BY 2.0)

Kinder lieben Limonade und Kinder lieben Kuchen. Aber natürlich ist diese leckere Backware auch bei den Großen sehr begehrt. Zu dem Namen ist zu sagen, dass Fanta nunmal die bekannteste Orangenlimonade ist. Es ist leichter Fantakuchen zu sagen als Orangenlimonadekuchen und jeder weiß, was gemeint ist. Kinderleicht zuzubereiten und geschmacklich variierbar, kann man jedes Mal einen völlig einzigartig Kuchen backen. Zum Kinder-Geburtstag, Kaffeekränzchen oder als süßen Partysnack, es ist der Kuchenklassiker für jede Feier. Durch die Kohlensäure wird der Teig luftig-locker und kann in alle Formen gebracht werden.

Das  Geburtstagsrezept

  • Für den Fantakuchen braucht man folgende Zutaten:
  • 140g Zucker
  • 3 Eier, mittelgroß (Vegane Variante: Ohne Ei)
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 120 ml Orangenlimonade (Vegan: Fruchtsaft mit kohlensäurehaltigen Wasser)
  • 220g Mehl (Weizenmehl Typ 405)
  • 2 TL Backpulver

Wie der Fantakuchen zubereitet wird:

  1. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, heizen Sie den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vor. Als nächstes werden die Eier mit dem Zucker in einer Schüssel vermischt und mit der Küchenmaschine schaumig geschlagen.
    Fanta-Cupcake
    Foto: kristin_a (CC BY-SA 2.0)
  2. Zu der Mischung geben Sie dann langsam die Orangenlimonade sowie das Sonnenblumenöl dazu. Die Küchenmaschine sollte auf mittlerer Stufe stehen.
  3. Nun nehmen sie das Mehl und das Backpulver und geben diese nach und nach in die Schüssel bis daraus eine cremige Masse entsteht. Wegen der Kohlensäure der Limonade empfielt es sich, nicht zu lange zu rühren.
  4. Je nachdem, ob Sie Fanta-Muffins oder -kuchen backen wollen, füllen Sie die Teigmasse mit einem Löffel in die Muffin-Förmchen. Beim Kuchen wird die Kuchenform oder das Blech vorher noch eingefettet.
  5. Die Formen werden in den vorgeheizten Ofen gelegt und 25 Minuten gebacken. Sie sollten dann eine goldbraune Oberfläche haben.

Wenn die Muffins oder der Kuchen abgekühlt sind, können Sie sich kreativ ausleben.

Vielfalt schlägt Deko

Der Teig schmeckt an sich schon lecker, aber das gewisse Etwas erhält der dieses Gebäck durch den Belag. Sehr beliebt ist die Schmandhaube:

  • 200g Schmand
  • 2 Pkt. Vanillezucker 300 ml Schlagsahne 2 Pkt. Sahnesteif

Optional können Früchte unter, in oder auf die Schmandhaube verarbeitet werden. Auch Gewürze wie Zimt und Vanillezucker peppen die Schmandhaube auf. Besonders eingelegte Früchte im eigenen Saft sind ideal: Pfirsiche, Süßkirschen, Mandarinen, Erdbeeren, Apfelmus, aber auch frische Früchte wie Kiwi sind einige davon. Auch eine Kombinationen geben ein schönes Farbspiel. Fanta-Muffins und -kuchen sind vielseitig einsetzbar. Kinder lieben den Geschmack. Ein Tipp: Die Lebensmittelfarben lassen sich hervorragend für den Teig verwenden. Motive geben dem Kuchen noch ein Gesicht. Für die Dekoration können Sie sowohl Glasuren als auch Perlen, Streusel, Herzchen aus Zucker und Schockolade verwenden. Viel Spaß beim Backen!