Home / Rezepte / Leichtes Grundrezept für Buttercreme

Leichtes Grundrezept für Buttercreme

Buttercreme Rezept
Leichte Buttercreme mit Cupcakes / Foto: Corinna Dumat / pixelio.de

Oft gelingt die Buttercreme leider nicht. Hobbybäcker müssen deswegen nicht verzweifeln, denn es ist überhaupt nicht schwer, eine leckere Buttercreme herzustellen. Was nötig ist, ist das richtige Buttercreme Rezept! So kann jeder zum Profibäcker werden und einen schmackhaften Überzug für Cupcakes oder Torten selbst herstellen.

Grundrezept für leichte Buttercreme mit Pudding

Bei diesem Rezept handelt es sich um die deutsche Variante, bei der die Buttercreme mit Pudding anstatt mit Ei gemacht wird. Je nachdem welche Torte verziert werden soll, kann der Buttercreme eine individuelle Geschmacksrichtung gegeben werden.

Zum Färben und Aromatisieren eignen sich Mocca, Likör, Kuvertüre, Krokant, Kirschwasser, gehackte und gemahlene Nüsse ebenso wie Nougat oder Kakao.

Dieses Buttercreme Rezept ist ausreichend, um einer Torte einen Überzug von ca. 26 cm zu geben und diesen einmal zu füllen.

Wird mehr Buttercreme benötigt, so können die Zutaten verdoppelt werden. Wer eine besonders stabile Buttercreme benötigt, kann etwas mehr Zucker oder Butter verwenden. Auch für den Fall, dass die Buttercreme gerinnen sollte, gibt es eine Lösung. Einfach in einem Wasserbad leicht erwärmen und glattrühren oder alternativ in die Küchenmaschine geben. Danach die Masse kühlstellen und schon ist die Leckerei einsatzbereit.

Zutaten für das Grundrezept mit Pudding

Für das Buttercreme Rezept wird ein Päckchen Puddinggpulver benötigt. Hierbei kann zwischen Schokolade, Vanille oder anderen Geschmacksrichtungen individuell gewählt werden. Zudem werden 400 Milliliter Milch, 250 Gramm Butter, 2 Esslöffel Zucker und 50 Gramm Puderzucker benötigt. Zum individuellen Verfeinern kann Schokolade geschmolzen oder Nüsse, Likör, Mokka oder Nougat verwendet werden.

schokoladen  buttercreme  rezept 
Schokoladen Buttercreme Cupcake. Foto: Corinna Dumat / pixelio.de

Zubereitung

Bevor wir mit der Buttercreme anfangen können, müssen wir erstmal Pudding herstellen:
Aus der Milch, dem Puddingpulver und dem Zucker einen Pudding herstellen. Zuerst wird das Puddingpulver mit 2 Esslöffeln Zucker gemischt und zu einer homogenen Masse gerührt.

Die Milch wird aufgekocht und dann wird die angerührte Zucker-Puddingmasse langsam in den Topf gegeben. Es ist darauf zu achten, dass immer wieder und regelmäßig nur in eine Richtung mit dem Schneebesen gerührt ist. Die Masse wird einmal kurz aufgekocht und ist fertig. Zum Abkühlen wird die Masse mit einer Klarsichtfolie bedeckt, sodass keine Haut entstehen kann.

Nachdem der Pudding fertiggestellt ist, geht es nun zur Buttercreme.

Wichtig ist der Tipp, dass sowohl der Pudding als auch die Butter die gleiche Temperatur vorweisen, wenn sie miteinander verrührt werden. Am besten werden beide Zutaten im Vorfeld ca. eine halbe Stunde gleichzeitig bei Zimmertemperatur gelagert.

Wir nutzen eine Küchenmaschine um alle Zutaten zusammen zu mischen:

  1. Die Butterstücke werden in kleine Würfel geschnitten und in die Rührschüssel einer Küchenmaschine gegeben.
  2. Auf höchster Geschwindigkeit wird die Butter schaumig gerührt. Tipp: Nutzen sie einen Teigschaber um die Butter vom Rand in die Rührschüssel zu verschieben, damit die Butter gleichmäßig verrührt wird.
  3. Schalten Sie die Küchenmaschine auf halber Geschwindigkeit und beginnen Sie den Puderzucker in die Buttermasse zu sieben.
  4. Anschließend wird der Pudding sehr langsam Esslöffel für Esslöffel solange untergerührt, bis eine homogene Creme entsteht.
  5. Nun kann bereits die Torte direkt mit der Buttercreme verziert oder gefüllt werden.

Anschließend ist die Buttercreme kurz zu kühlen. Dieses Buttercreme Rezept ist wirklich einfach und sorgt für einen garantierten Genuss.

4 comments

  1. Hallo Vanessa, eine leichte Buttercreme Rezept mit Pudding ohne Ei! Ein tolles
    Grundrezept, was ich gerne mit Vanillepudding nutze um meine Torten zu
    verzerren. Ich habe das Rezept mit meinen Kindern beim Backen genutzt. Ist
    super leicht und bei mir im Buch „Torten Back für Anfänger“ gespeichert. Danke
    für das Grundrezept!

  2. Vielen Dank für dieses Rezept. Meine letzte Buttercreme ist schon ein
    Weilchen her. Mit dieser Anleitung hat es sofort wieder geklappt und vor allem
    ohne Klümpchen…

  3. Schoene Seite ;)

  4. Wann wird denn die geschmolzene Schokolade oder Nougat zum verfeinern hinzugefügt?!