Home / Ratgeber / Die 10. wichtigsten Backformen

Die 10. wichtigsten Backformen

1. Backformsets

BackformsetsWer noch keine wirkliche Austattung zum Backen hat, ist mit einem Backformset* gut beraten. In der Regel sind in so einem Set eine Springform und eine Königskuchenform enthalten, die für Anfänger zunächst ausreichen. Wer sich allerdings gleich in das komplette Backvergnügen stürzen will oder seine alten Formen austauscht, entscheidet sich am besten für ein Set mit mehr Teilen, bei denen auch Tortenböden und Rohrböden enthalten sind.

2. Cake Pop Formen

Cake Pop FormenCake Pops* sind kleine Kuchen am Stiel. Mit der richtigen Form lassen sie sich einfach zubereiten: Einfach nur den Teig in die Einbuchtungen füllen, das ganze richtig verschließen und dann im Ofen backen lassen. Diese Kuchenlollies eignen sich gut für Feiern und um Kindern eine Freude zu bereiten. Ihrer Kreativität sind beim Verzieren keine Grenzen gesetzt, wodurch Sie die kleinen Stielkuchen auch optisch schön aufwerten können.

3. Muffin Backformen

Muffin BackformenDie kleinen Küchlein sind wegen ihrer einfachen Herstellung und den zahlreichen Variationsmöglichkeiten seit vielen Jahren sehr beliebt. Die Förmchen gibt es in den verschiedensten Ausführungen, von Papier über Silikon bis hin zu Metall. Viele Backfreunde schätzen Muffinbleche*, da der Teig darin besser aufgeht und das Resultat nicht so sehr in die Breite geht. Letztendlich bleibt die Wahl über Einzelformen oder Blechen jedoch Ihren Vorlieben überlassen.

4. Auflaufformen

AuflaufformenOb süß oder herzhaft, Auflaufformen* sind ein regelmäßiger Bestandteil der heimischen Küche und wenn nicht, dann sollten sie es sein. Beim Kauf sollten Sie auf die richtigen Maße und die passende Form achten. Schließlich ist es ärgerlich, wenn die neue Form nicht in den Ofen passt. Auch Lasagnen lassen sich super in ihnen zubereiten.

5. Pralinenformen

PralinenformenWer seinen Liebsten eine süße Überraschung bereiten will, schenkt ihnen Pralinen. Sollte Ihnen der Kauf im Supermarkt aber widerstreben oder wollen Sie die Naschereien persönlicher gestalten, dann benötigen Sie dafür die richtigen Pralinenformen*. Auch hier gibt es für jeden Geschmack die richtige Vorlage.

6. Ausstechformen

AusstechformenBesonders zu Weihnachten sind selbst ausgestochene Plätzchen ein Muss aber im Prinzip spricht nichts dagegen, das ganze Jahr über selbstgebackene Kekse zu essen. Inzwischen gibt es die kleinen Förmchen* für jeden Anlass und selbst Star Wars Fans können sich mit Darth Vader Keksen satt essen.

7. Brotbackformen

BrotbackformenHäufig wird zum Brotbacken eine normale Kastenform verwendet. Allerdings gibt es auch Backformen, die speziell für die Zubereitung von Brot (Brotbackformen*) verwendet werden. Diese nehmen dann zum Beispiel beim Gären Wasser auf, welches beim Backen abgegeben wird, wodurch das Brot schön saftig bleibt.

8. Tarte- und Quicheformen

Tarte und QuicheformenFür leckere Tartes und herzhafte Quiche werden runde Formen* mit den charakteristischen Zacken verwendet. Es empfehlen sich Formen mit herausnehmbaren Böden, da dabei der dünne Teig der Quiche nicht so leicht bricht. Profis können aber auch gern auf feste Formen aus Steingut zurück greifen.

9. Backformen für Kinder

Backformen für KinderAuch die Kleinen erfreuen sich am Backen, besonders wenn es um etwas Süßes geht. Damit die Lieben aber nicht nur naschen, sondern sich selbst mit beteiligen, gibt es viele lustige Förmchen*, mit denen Kinder Spaß am selber backen haben. Von Kuchenformen im Hello Kitty Muster über Schmetterlings- und Raupenförmchen bis hin zu bunten Muffinförmchen mit Comicmustern, es gibt unzählige Produkte, die das Interesse der Kinder auf sich ziehen.

10. Back- und Tortenbodenformen

Back und TortenbodenformenSpring-, Kasten und Gugelhupfformen stellen die Grundausstattung für jeden Hobbybäcker dar. Während Sie bei Kasten und Gugelhupf den fertigen Kuchen aus der Form stürzen müssen, kann die Springform* einfach an einer seitlich befestigten Schnalle geöffnet und vom Boden getrennt werden. Damit eignet sie sich insbesondere für Tortenböden aber auch Rührkuchen kann man in ihr, wie auch in Kasten*- und Gugelhupfformen* zubereiten.

Bitte Hinweise lesen!
Verweislinks (*): Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn Sie auf so einen Verweislink klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von Ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis jedoch nicht.

*Unsere Produktvergleiche basieren nicht auf Laborergebnisse, weil wir auch nicht immer die Produkte zur Hand haben, sondern beziehen sich auf technische Daten, Kundenrezensionen, Expertenmeinungen und Verbrauchererfahrungen.

Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit! Bitte informieren Sie uns wenn Sie einen Fehler finden.